Bilder in der Tagespresse

Band 2

Nicole Hoppe

Bilder in der Tagespresse

Die ›Saarbrücker Zeitung‹ und die FAZ im Vergleich (1955–2005)

160 Seiten mit 40 Abbildungen und 36 Grafiken
16,5 x 23,5 cm, Broschur
€ 24,–
ISBN 978-3-939020-62-2

Von der einstigen ›Bleiwüste‹ zur heutigen ›Bilderflut‹ – so könnte man kurz und prägnant die Entwicklung des Einsatzes von Bildmaterial in der Tagespresse der Bundesrepublik umreißen. Dass sich hinter dieser groben Feststellung jedoch weit mehr verbirgt, zeigt Nicole Hoppe in ihrer Studie. Diese grenzt sich von bisherigen Arbeiten ab, da die Autorin zum ersten Mal das Bildmaterial zweier deutscher Tageszeitungen auf ausreichender empirischer Grundlage über einen Zeitraum von fünfzig Jahren analysiert. Wo werden Bilder hauptsächlich platziert? Welche Funktionen erfüllen Pressefotos, Karikaturen oder Infografiken in der Tagespresse? Werden Prominente als Bildmotive tatsächlich bevorzugt? Diesen und anderen spannenden Fragen geht die Autorin nach und stellt dabei nicht die Pressefotografien berühmter Fotojournalisten in den Vordergrund, sondern konzentriert sich auf Bilder, wie sie der Leser tagtäglich zu sehen bekommt.

Autorin

Nicole Hoppe studierte ›Historisch orientierte Kulturwissenschaften‹ mit den Schwerpunkten Kultur- und Mediengeschichte, Neue und Neueste Geschichte und Kulturgeografie an der Universität des Saarlandes und der University of Newcastle upon Tyne. Derzeit arbeitet sie bei der Audimax Medien GmbH in Nürnberg in der Redaktion.